Rock’n’Roll

Was machen Klezmer Musiker, wenn sie nicht Klezmer spielen?

Genau, sie spielen Rock’n’Roll, jedenfalls manche. Unser Akkordonist Florian Scharnofske ist, wie die meisten wissen, ein studierter Jazz-Pianist. Was nicht alle wissen, er ist auch ein großartiger Rock’n’Roll Künstler.

Piano RocknRoll Show Event Pianist-2

F.S. Rock’n’Roll Show

Sie machen Rock’n’Roll

Stehend am Klavier hämmert er in die Tasten im Stile der Rock’n’Roll-Altmeister Jerry Lee Lewis (Great Balls of fire etc.) & Little Richard (Rise it up etc.) und interpretiert auch die Rock’n’Roll Hits der anderen Stars wie Elvis Presley, Chuck Berry, Bill Haley und Carl Perkins. Nachdem seine einmaligen Einlagen lange nur als Geheimtip und auf Anfrage zu erleben waren, stellt er nun offiziell sein Rock’n’Roll Programm „F.S. Rock’n’Roll Show“ auf einer eigenständige Website vor.

Rock’n’Roll & Klezmer

Auf den ersten Blick haben Rock’n’Roll und Klezmer nicht viel miteinander zu tun. Klezmer, die traditionelle jüdische Hochzeitsmusik und Rock’n’Roll die Musik der Rebellion im christlich konservativen Amerika der 50er-60er  Jahre. Rock’n’Roll entstand in 1950er Jahren in den USA aus dem Rhythm&Blues.

Klezmer Einflüsse in amerikanische Kunstmusik, Musical und Songs

Klezmer entstand vor über 500 Jahren in Europa. Die Art und Struktur der heutigen Klezmermusik entwickelte sich aller Wahrscheinlichkeit nach im 19. Jahrhundert in Bessarabien. Klezmermusik war mit jüdischen Auswanderern auch in die USA gelangt, verlor dort im 20. Jhdt. aber an Bedeutung, da  die amerikanischen Juden wenig an der Klezmertradition festhielten. In den 1920ern bewirkten die Klarinettisten Dave Tarras und Naftule Brandwein ein kurzes einflussreiches Aufleben, außerdem brachten jüdische Einwanderer aus Osteuropa immer wieder frische jiddishe Kultur mit,  so dass sich viele berühmte jüdische Komponisten der Kunstmusik, wie Leonard Bernstein, Aaron Copland oder George Gershwin auf Klezmer-Einflüsse aus ihrer Jugend berufen.

Einen direkten musikalischen Einfluss der Klezmermusik, wie bei der Kunstmusik und bei vielen Musicals oder Musikfilme finden wir beim Rock’n’Roll nicht. Allerdings ist der Rock’n’Roll jüdischer als es scheint.

Der Vater des Rock’n’Roll – ein Jude

Albert James „Alan“ Freed (* 15. Dezember 1921 in Windber, Somerset County (Pennsylvania); † 20. Januar 1965 in Palm Springs) auch bekannt als Moondog war ein jüdischer Radio-DJ und Filmdarsteller.

Er gilt als Vater des „Rock’n’Roll“.  In seiner besonders bei amerikanischen Teenagern populären nächtlichen Radiosendung „The Moondog Rock & Roll House Partys“ spielte er Rock’n’Roll Aufnahmen von Afro-Amerikanischen Künstlern. Er veranstaltete Live-Konzerte bei denen er auf eine Rassentrennung im Publikum verzichtete. Er prägte den Begriff „Rock’n’Roll“ und trug maßgeblich zur Popularität vieler Rock’n’Roll Größen wie Little Richard, Chuck Berry, aber auch Elvis Presley und Bill Haley bei. Mit seinen Sendungen und Filmen beeinflusste er viele Musiker der Rockgeschichte. 1986 gehörte er damit zu Recht zur ersten Gruppe, die in die Rock’n’Roll Hall of Fame aufgenommen wurden.

Jailhouse Rock und Hound Dog komponiert von Juden

Jerry Leiber (* 25. April 1933 in Baltimore, Maryland; † 22. August 2011 in Los Angeles, Kalifornien) und Mike Stoller (* 13. März 1933 in New York City) schrieben nicht nur für Elvis Presley die Stücke Jailhouse Rock und Hound Dog. Sie waren waren eines der wichtigsten Musikproduzenten- und Songwriter-Duos der 1950er und 1960er Jahre.  Ray Charles nannte sie sie:  „Die verdammten weißen Typen, die die schwärzesten Songs von ganz Mississippi schrieben.“ Mehr über die Einflüsse von jüdischen Musiker und Komponisten auf die Rock Musik gibt es in dem Buch „Stars of David: Rock’n’Roll Jewish Story“.

Erst Rock’n’Roll dann Klezmer

Das Interesse für Rock’n’Roll kam bei unserem Akkordeonisten lange, bevor er Klezmer-Musik überhaupt kennenlernte. Als Kleinkind tobte er schon voller Freude zu der einzigen Rock’n’Roll LP seiner Eltern. Als Teenager waren seine wilden Rock’n’Roll Piano Einlagen der Renner auf jeder Hausparty wo ein Klavier stand. Dann kam das Jazz-Studium und er lernte Jörg  Teichert und das Klezmer Quartett kennen.

Rock’n’Roll und Klezmer für eine Hochzeit?

Irgendwann kam ein findiger heiratswilliger Rock’n’Roll- und Klezmer-Fan auf die Idee, in den Tiefen des Internets zu wühlen und fand dabei heraus, dass Florian sowohl Klezmer als auch Rock’n’Roll spielte. Wahrscheinlich ohne sich der Tragweite seines Handeln bewußt zu sein, fragte per Mail an, ob es denn nicht möglich sei, auf seiner Hochzeit beides zu spielen.

Die Wiedergeburt des Papo Poikovic Orkestar

Es war möglich. Das rief Jörg auf den Plan, der sich neben seinen Klezmer-Künsten zu der Zeit schon mehrfach als hervorragender stilechter Rock’n’Roll-Gitarrist in verschiedenen Bands mit Florian bewiesen hatte. In Erinnerung an ruhmreichen Tage von Papo Poikovic, vereinigten Sie ein neues Papo Poikovic Orkestar, das nun mit Klezmer, Rock’n’Roll und traditionelle und modernen Balkan-Stücken die Bedürfnisse des Publikums nach dieser anscheinend immer gefragteren Mischung befriedigt.

Wenn es aber nur Rock’n’Roll sein soll, gibts das jetzt auf www.fs-rock-n-roll.de.

Klezmer Akkordeon gesucht!

Ich, also der Akkordeonist des Klezmer Quartett Heidelberg, brauche ein Akkordeon, um weiter so schöne Klezmer Musik spielen zu können.

Wie erzählte unser erster Violinist Martin bei einem Auftritt einmal so schön das Zitat eines Zeitgenossen der Klezmorim vergangener Zeiten:

„Sie hatten nichts, als das, was sie von den Leuten schnorrten. Sie trugen die Kleider, die keiner mehr haben wollte. Der Bass, er war so alt, von ihm fielen ganzen Stücke ab…“

Nun ja, vielleicht bin ich kein Klezmorim vergangener Zeiten und vielleicht könnte ich mir auch ein neues Akkordeon vom Munde absparen, aber irgendwie mag ich die alten Zeiten, die Idee vom Gönner der Kunst und vielleicht findet sich ein Leser, der ein Akkordeon bei sich verwahrt, das gerade darauf wartet, mit Leib und Seele gespielt zu werden. Er möge sich bitte bei uns melden.

Klavier oder Akkordeon

Dabei war ich eigentlich gar kein Akkordeonist. Ich hab eine Gesangsausbildung und ein Diplom als Jazz-Pianist. Wenn ich jetzt allerdings auf meinen Terminkalender schaue, finde ich da mehr Termine mit Akkordeon als mit Rock’n’Roll- oder Jazz-Klavier.  2007 bekam ich von einem alten Herren mein erstes Akkordeon, eine Atlantic III von 1953. Nicht gerade eine Stradivari unter den Akkordeons, aber es ließ sich spielen und ich begann meine musikalischen Fähigkeiten und meine Kenntnisse vom Klavier auf das Akkordeon zu übertragen. Ich fühlte mich schon etwas begrenzt, als die komischen Knöpfe für die Linke Hand nicht meinen ausgereiften pianistischen Fähigkeiten folgen wollten. Bei der Fußball EM 2008 dann übte ich an jedem Spieltag 2x 45min zu Hause die Griffe für die Linke Hand, während ich den Ball am stummgeschalteten Bildschirm verfolgte. Wenn es in die Verlängerung ging, übte ich auch etwas länger. Ich übte und übte und es zahlte sich bald aus. Immer öfter wurde ich auch von anderen Ensembles als Akkordeonist gebucht und spielte schließlich beim Klezmer Quartett nur noch Akkordeon. Zu hören auf unserer aktuellen CD „A Glezele Sirba„, übrigens auf einem geliehenen Akkordeon.

Altes Klezmer Akkordeon

Wer das Klezmer Quartett schon einmal live gesehen hat, weiß vielleicht, dass wir da auch körperlich alles geben. Wir holen alles aus unseren Instrumenten heraus. Der Tuba macht das irgendwie nicht so viel aus und die Klarinette bekommt sowieso immer wieder ihre neuen Blättchen. Aber meinem jetzigen Akkordeon sieht und hört man das leider an.

Wenn ich mir mein Klezmer Akkordeon so anschaue, da lösen sich auch langsam ganze Stücke. Es ist verstimmt und die alte Mechanik macht höchste Kunst und Virtuosität nicht gerade leichter, deshalb benötige ich bald einen Ersatz.

 

Klezmer Akkordeon – Mäzen gesucht!

Haben Sie ein Akkordeon für den Akkordeonisten des Klezmer Quartett Heidelberg? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

Ein Konzert für den edlen Spender ist natürlich selbstverständlich.

 

Klezmer Band

Klezmer Band mit Leib und Seele

Das Klezmer Quartett Heidelberg - eine Klezmer Band

Das Klezmer Quartett Heidelberg spielt als feste Band regelmäßig bei Klezmer Festivals, auf großen und auf Kleinkunst Bühnen bei Kultur- und Gedenkveranstaltungen sowie auf Festen und Tanz-Veranstaltungen.

Informieren Sie sich, hören Sie sich Klezmer Musik an, oder schauen Sie Videos dieser Klezmer Band. Wenn es Sie interessiert, was andere über diese Klezmer Band sagen, finden Sie oben im Menü auch Pressestimmen, oder Sie können direkt Kontakt mit dem Klezmer Quartett aufnehmen.

Das Klezmer Quartett eine Klezmer Band?

Worum geht es sonst in diesem Artikel? Gelegentlich wird eine „Klezmer Band“ im Internet gesucht. Vielleicht haben auch Sie eine Klezmer Band gesucht.

Klezmer Quartett - Klezmerband Open AirUnd was passierte bisher? Das Klezmer Quartett tauchte nicht in den Ergebnissen auf. Warum? Weil bisher nirgendswo auf unserer Seite stand, dass das Klezmer Quartett eine Band ist. Wir fanden das schade. Leider weiß Google noch nicht, dass ein Quartett eben auch eine Band sein kann. Um dies zu zeigen und damit unsere Seite für Menschen leicht auffindbar ist, die eine Klezmer Band suchen, dafür ist dieser Blogbeitrag. Fühlen Sie sich frei, weiterzulesen, oder schauen Sie sich auf der restlichen Seite um.

Hierzu von Wikipedia die Definition einer Band.

Eine Band [bæːnd] ist eine Gruppe von Musikern, die sich für einen längeren Zeitraum zusammengeschlossen hat, um unter einem gemeinsamen Namen (Bandnamen) Musik zu spielen. Der Begriff wird heutzutage im Wesentlichen für die Jazzmusik, Pop- und Rockmusik verwendet. Bei klassischer Musik spricht man von einem Ensemble oder einem Orchester.

Andere gute Klezmer Bands

andere Klezmer Bands mit denen das Klezmer Quartett zusammen Auftrat, oder Klezmer Bands, die das Publikum des Klezmer Quartett auch gerne hört sind z.B.

  • Amsterdam Klezmer Band (ganz tolle Jungs aus Holland)
  • Brave Old World (mit Direktor Alan Bern, hier mit Geiger Itzhak Perlman)
  • Klezmatics (Grammy-Gewinner um den Trompeter Frank London)
  • Dikanda (Weltmusik aus Polen)
  • Kolsimcha (Klezmer aus der Schweiz)

Klezmer Band Fazit:

Genau genommen ist das Klezmer Quartett eine Klezmer Band oder eben ein Klezmer Ensemble bestehend aus 5 Musikern, aber wie klingt denn das. Ich finde es klingt komisch und eine Band muß doch gut klingen. Viel Spaß mit dem Klezmer Quartett Heidelberg, dem einzigen Quartett mit 5 Musikern.

Die neue CD brauchte 3 Jahre, wie lange braucht die neue Website?

Vor ca. vier Wochen haben Holger und ich den Startschuss gegeben und nun ist die Website fast fertig. Da gönne ich mir einen kurzen Blogeintrag, um auch den Blog einzuweihen.

Hier werden wir nun immer mal wieder berichten, was es für Neuigkeiten rund um das Klezmer Quartett gibt.

Mögliche Themen sind:

  • unser Freund der jüdischen Maler Oded Netivi, der auch das Bild für unser neues CD-Cover gemalt hat
  • befreundete Bands, mit denen wir Konzerte gegeben haben, wie die polnische Band Dikanda
  • Gastemusiker, die Mal zum Spaß dazustoßen, oder uns in der Not retten, wenn ein Musiker ausfällt, wie die Percussionisten Peter Hinz und Joss Turnbull
  • weitere interessante musikalische Projekte unserer 5 Mitspieler oder unserer Gastmusiker
  • unsere Lieblingsklezmer CDs
  • mehr jiddische Anekdoten und Witze von Martin Leckebusch
  • wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Klezmermusik und dem Judentum von Roland Döringer

Ich hoffe Sie haben interessantes oder anregendes auf dieser Website gefunden, oder schöne Musik.

Auch wenn Sie Anregungen oder konstruktive Kritik zur Webiste haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht oder Ihren Kommentar.